Bauchübungen

Bauchübungen sollten unweigerlich in jedem Trainingsplan vorkommen. Wer seinen Bauch im Gym trainiert, sollte jedoch grundlegende Kenntnisse über die Bauchmuskulatur haben. Dabei handelt es sich um die Muskeln, die sich an der Bauchwand und der tieferen Bauchregion befinden - auch ABS genannt. Für das Fitnesstraining sind oberflächlichen Bauchmuskeln entscheidend, die sich in den seitlichen und geraden Bauch unterteilen lassen. Die oberen und unteren Bauchmuskeln stellen dabei die gerade Bauchmuskulatur dar. Der durchtrainierte Bauch erfreut sich sowohl bei männlichen als auch weiblichen Sportlern großer Beliebtheit.

Besonders die geraden Bauchmuskeln sind in Form des Musculus rectus abdominis und des Musculus pyramidalis für das beliebte Sixpack verantwortlich. Wenn man das Sixpack sehen soll, ist ein niedriger Körperfettanteil entscheidend. Zwar müssen Sportler auch die Bauchmuskeln trainieren, im Fokus sollte jedoch die Reduktion des Körperfetts stehen.

Häufig hört man, dass ein isoliertes Bauchtraining nicht erforderlich ist, da man die oberen, unteren und seitlichen Bauchmuskeln auch bei vielen anderen Trainingsübungen reizt. Allerdings sollten Sportler das Bauchtraining keineswegs vernachlässigen. Vielmehr verdient das Bauch Training einen Platz im Trainingsplan wie jede andere Muskelgruppe.

Das Bauchtraining bietet den Vorteil, dass Sportler eine Vielzahl der Übungen Zuhause ohne Geräte und Equipment ausführen können. Beliebt ist zudem eine Kombination mit Fitnessübungen für die Beine oder Übungen für die Po-Muskulatur.

gerade Bauchmuskeln

Die geraden Bauchmuskeln stellen eine wichtige Verbindung vom Brustkorb mit dem Becken dar. Dazu gehören der gerade Bauchmuskel und der Pyramidenmuskel. Zudem lassen sich diese Muskeln optisch in die obere und untere Bauchmuskulatur aufteilen. Dies dient einzig und allein den Zweck, das Training noch effektiver zu gestalten. Besonders wichtig sind die geraden Bauchmuskeln für die Sichtbarkeit des beliebten Sixpacks.

Die geraden Bauchmuskeln lassen sich beispielsweise mit den Crunches, Sit-Ups oder dem hängenden geraden Beinheben trainieren.

Gerade Bauchmuskeln / Sixpack Muskeln

Übungen für die geraden Bauchmuskeln

seitliche Bauchmuskeln

seitliche Bauchmuskeln

Neben der geraden Bauchmuskulatur kommt den seitlichen Bauchmuskeln große Bedeutung zu. Diese sind funktional für die Beugung des Oberkörpers nach links oder rechts und die Drehung zur Seite zuständig. Zu den seitlichen Bauchmuskeln gehören der innere schräge Bauchmuskel, der äußere schräge Bauchmuskel und der quer verlaufende Bauchmuskel. Zudem unterstützen deine seitlichen Bauchmuskeln auch die gerade Bauchmuskulatur.

Beliebte Übungen sind beispielsweise die Side Plank Crunches, die Side Crunches oder die seitlichen Sit-Ups.

Übungen für die seitlichen Bauchmuskeln

modusX Trainingspläne

Professionelle Trainingspläne ab 19,99 €. Ohne zusätzliche Kosten. 24/7 blitzschneller Versand, um noch heute zu starten!

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte versuche es erneut.
Danke! Bitte prüfe dein E-Mail Postfach.

Übung ist nicht gleich Übung!

Bauch, Beine, Po, Rücken, Brust, Arme, Schultern? Ja. Alles!

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und über neue Fitness-Übungen informiert werden.

Hinweis: Du kannst den Newsletter von modusX  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Deine Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Ich geben Deine Daten nicht weiter. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten findest Du in der Datenschutz-Erklärung und hier.