Personal Trainer Online

Training

Tipps zum Training an deinem Wunschort.

kostenlos

verständlich

Kelly Starrett, ein bekannter US-amerikanischer Physiotherapeut, Autor, Sprecher und CrossFit-Trainer, spricht in seinen Vorträgen und Büchern davon, dass der menschliche Körper für eine Lebenszeit von 120 Jahren ausgelegt sei. Er gibt auch die Antworten, wie dies möglich sein kann: Durch das richtige Training. Der Körper muss je nach individuellen Voraussetzungen und Zielen trainiert werden. Natürlich schließt Starrett auch die passende Ernährung und die ausreichende Regeneration mit ein. Doch welche Arten des Trainings gibt es? Wo kannst du trainieren und welche Übungen sind geeignet?

kostenlos

Alle Inhalte sind garantiert kostenlos und für jedermann zugänglich.

verständlich

Alle Beiträge sind anfängerfreundlich und verständlich verfasst.

Das Wichtigste in Kürze
  • Das richtige Training hängt immer von den individuellen Zielen ab
  • Der Ort des Trainings ist nicht entscheidend für den Erfolg
  • Durch die enorme Anzahl an Übungen und Trainingsplänen findet jeder Sportler einen geeigneten Trainingsweg

Die Wahl des richtigen Trainings

Für jedes Ziel existieren geeignete Trainingsmethoden. Für viele Besucher eines Fitnessstudios stehen optische Ziele im Vordergrund: Sie wollen Muskeln aufbauen und Körperfett abbauen. Wenn auch du Muskelaufbau betreiben möchtest, führt kein Weg an Krafttraining (Seite folgt) vorbei. Ein effektives Training für den Muskelaufbau muss mit Gewichten erfolgen – anfangs als Ganzkörpertraining, später auch als Split-Training (Seite folgt). Beim Abnehmen spielt die Ernährung eine essenzielle Rolle. Nur wenn die Ernährung stimmt, kann das Abnehmen durch Training unterstützt werden. Während hier grundsätzlich jede Art des Trainings nützlich ist, ist Ausdauertraining (Seite folgt) eine bewährte Möglichkeit, um die Fettverbrennung anzuregen.

Doch nicht alle Ziele sind optischer Natur. Wenn eine möglichst umfassende Fitness für dich erstrebenswert ist, könnte CrossFit das richtige Training für dich sein. Hier werden verschiedene Sportarten zu harten Workouts kombiniert. Beim EMS-Training wiederum steht die Zeitersparnis im Vordergrund; viele Anbieter versprechen Erfolge durch kurze Einheiten von 20 Minuten.

Nicht zu vergessen ist natürlich auch das wichtige Ziel der Gesundheit. Ein gesundheitsorientiertes Training umfasst in der Regel eine Mischung aus Krafttraining (Seite folgt), Ausdauertraining (Seite folgt) und Beweglichkeitstraining. Sehr spezifisch wird es, wenn du deine Leistung in bestimmten Disziplinen verbessern möchtest. Gewichtheber und Kraftdreikämpfer führen zielgerichtete Trainingspläne aus. Für andere Sportarten gibt es ebenfalls sinnvolle Trainingsmethoden, die die Leistung fördern.

Trainingspläne

nur 9,99 €

Kein Abo

24/7 Versand

heute starten!

Plan kaufen

Effektive Übungen und Trainingspläne für dein Training

Jeder Sportler entwickelt mit der Zeit bevorzugte Übungen und auch „Hass-Übungen“. Neben den individuellen Vorlieben haben sich aber mit der Zeit Fitness-Übungen herausgebildet, die für die jeweiligen Ziele als besonders effektiv gelten. Wichtig ist hierbei, dass jeder Mensch anders ist und dass keine Übung pauschal die beste Übung ist. Gesundheitliche Handicaps, Einschränkungen der Beweglichkeit und auch die bisherige Trainingserfahrung spielen eine wichtige Rolle.

Auch unterschiedliche Vorlieben der Geschlechter sind zu beobachten. Während Frauen den Fokus häufig auf Ausdauertraining (Seite folgt) und Dehnübungen legen, fühlen sich viele Männer eher mit Muskelaufbau Trainingsplänen (Seite folgt) an Kraftgeräten und mit freien Gewichten wohl. So kommt es, dass Männer bevorzugt Bankdrücken und Klimmzüge machen, aber auch Laufen gehen. Frauen praktizieren verstärkt Yoga-Haltungen wie den Sonnengruß, sind mit einem Trainingsplan für das Abnehmen (Seite folgt) auf dem Crosstrainer anzutreffen oder machen Kniebeugen für Beine und Gesäß.

Natürlich sind die genannten Beispiele Verallgemeinerungen, die nicht immer zutreffen. Dass diese Tendenz aber häufig zutrifft, lässt sich auch an den bevorzugten Trainingsplänen erkennen. Trainingspläne für Männer (Seite folgt) nutzen gerne leistungsorientierte Übungen mit klaren Gewichtsangaben oder Pace-Angaben beim Laufen. Einer der beliebtesten Trainingspläne für Männer ist „Wendlers 5-3-1“ mit sehr exakten Gewichtsangaben. Trainingspläne für Frauen (Seite folgt) nutzen dagegen gerne das Tabata-System mit abwechselnden Arbeits-/Pausenzeiten oder beinhalten eine fließende Yoga-Routine.

Unabhängig vom Geschlecht ist zudem die Unterteilung in Trainingspläne für Anfänger (Seite folgt) und Fortgeschrittene (Seite folgt) interessant. Anfänger im Krafttraining können zuallermeist auf einen Ganzkörper Trainingsplan zurückgreifen oder beim Ausdauertraining langsam die Dauer des Trainings steigern. Erst für Fortgeschrittene wird es notwendig, ausgeklügelte Systeme oder beispielsweise ein professionelles CrossFit Programming zu nutzen.

Häufige Fragen zum Thema Training

  • Wie trainiert man richtig?

    In allen Fällen gilt, dass ein sinnvoller Trainingsplan für die jeweiligen Ziele mit passender Ernährung und ausreichender Regeneration kombiniert werden sollte. Zudem sollte das Training niemals die Gesundheit gefährden.

  • Krafttraining oder Ausdauertraining? Was ist sinnvoller?

    Beides. Krafttraining (Seite folgt) ist die erste Wahl für Muskelaufbau, Ausdauertraining (Seite folgt) hilft beim Abnehmen. Im Idealfall wird beides sinnvoll kombiniert.

  • Wie oft und wie lange muss man trainieren, um Erfolge zu sehen?

    Manche Fortschritte – etwa mehr Ausdauer oder ein besseres Gefühl im Alltag – können schon nach wenigen Wochen eintreten. Andere Entwicklungen – vor allem optische Fortschritte – können durchaus Monate auf sich warten lassen.