Sit-Ups auf dem Ball

Sit-Ups auf dem Ball

Sowohl Sit-Ups als auch Crunche lassen sich auf dem Gymnastikball trainieren. Zugleich gibt es auch die V-Ups mit dem Ball und das Oberkörperbeugen mit dem Ball. Im folgenden Abschnitt gibt es jedoch alles Wissenswerte rund um die klassischen Sit-Ups auf dem Ball.

Körperposition

Für diese Variante der klassischen Sit-Ups legst du dich auf einen Gymnastikball. Achte darauf, dass der Rücken aufliegt. Deine Beine stellst du hüftbreit vor dem Ball auf. Die Füße befinden sich fest auf dem Boden und verschaffen dir die notwendige Stabilität. Dein Oberkörper ist befindet sich nach hinten in der Luft. Deine Hände hältst du direkt neben dem Kopf. Im Liegen bildet dein Körper von den Knien bis zum Kopf eine gerade Linie. Dann kannst du mit der Fitnessübung beginnen. 

Bewegungsausführung

Nun startest du mit der Bewegungsausführung, indem du beim Ausatmen den Oberkörper langsam nach oben hebst. Dabei achtest du darauf, keinen Buckel zu machen. Du endest mit der Bewegung, wenn dein Oberkörper fast senkrecht nach oben zeigt. Dann atmest du langsam ein und kehrst wieder in die horizontale Ausgangsposition zurück.

Sit-Ups auf dem Ball
Sit-Ups auf dem Ball

Beanspruchte Muskeln und häufige Fehler

Weitere Informationen zu den beanspruchten Muskeln und häufigen Fehlern der Übung Sit-Ups auf dem Ball findest du auf der Oberseite Sit-Ups.

Alternative Varianten zu Sit-Ups auf dem Ball

Für mehr Abwechslung im Training kannst du dich auch an ähnlichen Übungen bzw. weiteren Varianten der Übung Sit-Ups auf dem Ball bedienen.
  • Sit-Ups mit dem Partner eignen sich für alle Sportler, die das Training nicht alleine durchführen möchten. Mit einem Partner kann der Trainingsreiz für die Bauchmuskeln sukzessive gesteigert werden. Denn dieser hält die Füße fest, damit der Trainierende die Muskelkraft nicht mit den Beinen kompensieren kann. Folglich kann der Trainingsreiz bei den Sit-Ups mit Partner größer sein, als bei den klassischen Sit-Ups.

  • Klassischerweise führst du die Sit-Ups auf dem Boden durch. Diese Übung ist beim Bauchtraining sehr beliebt, da man sie ohne Equipment überall durchführen kann. Die Ausgangsposition ist liegend. Im Anschluss hebt man den Oberkörper nach oben, um die gerade Bauchmuskulatur zu reizen.

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar

Gratis Trainingsplan

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte einen kostenlosen Trainingsplan.

Mann und Frau mit Sixpack