Übungen für die Vordere Schulter

Die Schultermuskulatur (Musculus deltoideus) besteht aus drei verschiedenen Teilen: der vorderen Schulter, der seitlichen Schulter und der hinteren Schultermuskulatur.

Der vordere Deltamuskel (Musculus deltoideus pars clavicularis) befindet sich direkt am Schlüsselbein und stellt somit eine Verbindung zwischen der seitlichen Schulter und dem Brustmuskel (Musculus pectoralis major) dar. Breite Schultern sind das Ziel vieler Kraftsportler. Damit du dieses Ziel erreichst, solltest du gerade auch die vordere Schultermuskulatur trainieren, da diese aus optischen Gründen im Vordergrund steht. Besonders Männer legen großen Wert auf das Training der vorderen Schultern.

Vordere Schulter
Frontheben mit Kurzhanteln beidarmig

Die klassische Schulter-Übung Frontheben ist auf unterschiedliche Arten möglich. Das Kurzhantel-Frontheben beidarmig gehört dabei zu den Klassikern. Wer sich bereits sicher mit der Bewegungsausführung ist, kann die beidarmige Variante wählen. Dafür braucht man lediglich zwei Kurzhanteln und einen festen Stand. Der Fokus liegt eindeutig auf der vorderen Schultermuskulatur. Zudem reizt du auch die oberen Fasern des Brustmuskels ein wenig.

Frontheben mit der Kurzhantel einarmig

Wer sich vollkommen auf die Bewegungsausführung konzentrieren möchte, kann mit dem Frontheben mit der Kurzhantel einarmig die vordere Schulter trainieren. Durch den Fokus auf eine Seite können Sportler die Fitnessübung gezielter ausführen. Zugleich kann die andere Hand unterstützen und für mehr Halt sorgen. Das Frontheben mit der Kurzhantel einarmig eignet sich aufgrund der simplen Ausführung ideal für Anfänger und Fortgeschrittene. Mit der Kurzhantel ist im Vergleich zur LH-Variante für mehr Flexibilität bei der Bewegung gesorgt.

Military Press im Stehen

Die Military Press im Stehen ist eine effektive Fitnessübung, mit der du deine vorderen Schultern trainieren kannst. Diese Übung wird auch als Langhantel Schulterdrücken oder Langhantel Überkopfdrücken bezeichnet. Der Name stammt aus der Historie der Übung. Schließlich kam die Military Press häufig bei Soldaten zum Einsatz, die ihre Körperkraft maximieren wollten. Allerdings richtet sich die Military Press im Stehen besonders an fortgeschrittene Sportler. Anfänger können mit Frontheben, Schulterdrücken mit Kurzhanteln und Co. ihren Deltamuskel trainieren.

Überkopfdrücken mit der Langhantel im Sitzen

Das Überkopfdrücken mit der Langhantel im Sitzen ist eine Variante des Schulterdrückens. Diese sieht man im Fitnessstudio jedoch eher seltener. Vielmehr bevorzugen die meisten Sportler die klassischen Grundübungen. Dennoch lassen sich mit dem Überkopfdrücken mit der Langhantel im Sitzen ebenfalls die Schultern effektiv trainieren. Wichtig ist, dass du eine passende Neigung mit deinem Oberkörper einnimmst.

Frontheben am Kabelzug

Das Frontheben am Kabelzug ist eine beliebte Fitnessübung, um die vordere Schultermuskulatur zu trainieren. Einen Kabelzug gibt es in jedem Fitnessstudio. Zugleich ist die Bewegungsausführung relativ einfach, sodass Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen auf das Frontheben am Kabelzug setzen können. Je nach Vorliebe kann man unterschiedliche Griffe nutzen, um effektiv und komfortabel das Frontheben auszuführen.

Langhantel Frontheben im Stehen

Das Langhantel Frontheben im Stehen ist eine Fitnessübung, die sich eher an fortgeschrittene Sportler richtet. Da du keine Hand zur Unterstützung der Bewegungsausführung zur Verfügung hast, solltest du die Bewegung bereits kennen und Muskelkraft in den Schultern aufgebaut haben. Der Fokus liegt auf der vorderen Deltamuskulatur. Beim Langhantel Frontheben im Stehen wählen viele Sportler ein zu hohes Gewicht und kompensieren die fehlende Kraft mit Schwung aus dem Körper. Folglich solltest du das Langhantel Frontheben im Stehen für dein Training nur wählen, wenn du auf moderate Gewichte setzt und die Bewegung einwandfrei ausüben kannst.

Sitzendes Langhantel Frontheben

Das sitzende Langhantel-Frontheben ist eine seltene Fitnessübung, mit welcher du deine vorderen Schultern trainieren kannst. Durch den Sitz und die Rückenlehne ist dein Körper stabil. Bei der Bewegungsausführung verharrst du in einer ruhigen Position und nutzt tendenziell seltener Schwung. Dennoch bist du beim sitzenden Langhantel-Frontheben wenig flexibel und hast zugleich keine freie Hand, um bei Bedarf zu unterstützen. Das Frontheben mit einer Langhantel ist somit eher für fortgeschrittene Sportler geeignet.

Frontheben mit einer Gewichtsscheibe

Wer keine Kurz- oder Langhantel in Reichweite hat, kann auch mit einer Gewichtsscheibe das Frontheben durchführen. Eine Hantelscheibe genügt, die du mit beiden Händen halten kannst. Die Bewegungsausführung ist leicht, der Spielraum groß. Folglich können Anfänger ohne Bedenken auf das Frontheben mit einer Hantelscheibe setzen.

Frontheben mit dem Theraband

Die Schulterübung Frontheben ist in jeder Situation eine Bereicherung des Trainingsplans. Mit dem Frontheben mit dem Theraband kannst du deine vordere Schultermuskeln auch problemlos zuhause trainieren. Daneben verschaffst du auch dem seitlichen und hinteren Teil einen Trainingsreiz. Dafür brauchst du lediglich ein Theraband. Folglich ist das Frontheben mit dem Theraband für alle Sportler spannend, die ortsunabhängig trainieren wollen. Du stellst dich einfach auf die Mitte des Bands und schon kann das Training losgehen.

Arnold Press stehend mit einer Kettlebell

Die Arnold-Press stehend mit Kettlebells ist eine Fitnessübung, mit welcher du deinen Deltamuskel effektiv trainieren kannst. Bekannt ist die Arnold-Press stehend mit Kettlebells durch den bekannten Bodybuilder Arnold Schwarzenegger. Bei der stehenden Variante nutzt du eine Kettlebell, um den vorderen Teil des Deltamuskels zu stärken. Zusätzlich verschaffst du auch den anderen Bereichen deiner Schulter und dem Triceps (musculus triceps brachii) einen Trainingsreiz. Die Arnold-Press stehend mit Kettlebells richtet sich vornehmlich an Fortgeschrittene, die bereits mit dem Schultertraining vertraut sind.

Arnold Press mit Kurzhanteln

Die Arnold-Press ist eine beliebte Fitnessübung für die Schultern, die nach dem österreichischen Bodybuilder und Ex-US-Gouverneur Arnold Schwarzenegger benannt wurde. Dieser soll damit seine breiten Schultern gestählt haben. Heute sieht man die Fitnessübung im Fitnessstudio nicht allzu häufig. Dennoch eignet sich die Arnold Press sitzend mit Kurzhanteln ideal, um deinen vorderen Teil des Deltamuskels zu trainieren. Unterstützend werden auch die anderen Bereiche der Schultermuskulatur tätig. Im Sitzen hast du den Vorteil, dass dein Körper ruhig und starr ist. Du kannst dich vollkommen auf die richtige Bewegungsausführung konzentrieren.

Pike Push Up

Die Pike Push-Ups sind eine beliebte Kombination aus Liegestützen und den Handstand Push-Ups. Wenn du langfristig die Handstand Push-Ups können möchtest, solltest du mit den Pike Push-Ups beginnen. Bei dieser Fitnessübung ist das Verletzungsrisiko überschaubar. Dennoch machst du einen Schritt in die richtige Richtung. Da die Bewegungsausführung ungewohnt ist, solltest du dich gründlich über Körperposition und Ablauf informieren. Ansonsten leidet die Effektivität der Trainingsübung. Zugleich können Beschwerden im oberen Rückenbereich entstehen.

Handstand Push-Up

Wer auf ausgefallene Art und Weise seine vorderen Schultern trainieren möchte, kann die Handstand Push-Ups in seinen Trainingsplan integrieren. Allerdings solltest du die Handstand Push-Ups wirklich nur dann durchführen, wenn du dich sicher fühlst. Andernfalls drohen ernsthafte Verletzungen. Zudem kannst du eine Wand nutzen, um dir zusätzlichen Halt zu geben. Die Handstand Push-Ups sind eine der anspruchsvollsten Übungen mit dem Eigengewicht deines Körpers. Dafür kannst du mit dieser Fitnessübung für die Schultern überall trainieren.

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte versuche es erneut.
Danke! Bitte prüfe dein E-Mail Postfach.

Übung ist nicht gleich Übung!

Bauch, Beine, Po, Rücken, Brust, Arme, Schultern? Ja. Alles!

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und über neue Fitness-Übungen informiert werden.

Hinweis: Du kannst den Newsletter von modusX  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Deine Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Ich geben Deine Daten nicht weiter. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten findest Du in der Datenschutz-Erklärung und hier.