StartFitness-ÜbungenArmeTrizeps-Kickbacks am Kabelzug

Trizeps-Kickbacks am Kabelzug

Ausführung, häufige Fehler und beanspruchte Muskulatur

Die Trizeps Kickbacks am Kabelzug sind eine beliebte Fitnessübung, die sich für das Training der Trizepsmuskulatur eignet. Doch die Kickbacks gibt es auch als Abwandlung für das Po-Training. Im folgenden Beitrag geht es jedoch um die verschiedenen Kabel-Varianten der Trizeps-Kickbacks, die sich für dein Oberarm-Training eignen. Zugleich kannst du diese Trizeps-Übung auch mit Kurzhanteln trainieren – die Kurzhantel-Kickbacks.

Bei den Kickbacks am Kabelzug handelt es sich grundsätzlich um eine relativ einfache Übung, die sich folglich auch für Anfänger eignet.

Beanspruchte Muskeln bei Trizeps-Kickbacks am Kabelzug

Die Oberarm-Übung Trizeps-Kickbacks am Kabelzug eignet sich in erster Linie, um gezielt deinen Trizepsmuskel (musculus triceps brachii) zu stärken. Zudem verschaffst du auch dem Knorrenmuskel (musculus anconaeus) einen Reiz. Unterstützend werden zudem der Finger- und Handstrecker tätig, wenn du die Kickbacks am Seilzug für dein Trizeps-Training nutzt.

Trizeps-Kickbacks am Kabelzug

Die Trizeps-Kickbacks am Kabelzug sind überaus wirksam für das Trizeps-Training. Dabei stellst du das Seil auf die mittlere Höhe ein oder befestigst dieses am tiefen Block. Für beide Alternativen bekommst du in den folgenden Abschnitten Tipps zur optimalen Körperposition und der richtigen Bewegungsausführung.

Körperposition

Für die Trizeps-Kickbacks am Kabelzug stellst du dich vor den Kabelturm. Deine Beine befinden sich in einem Ausfallschritt. Dein Oberkörper ist nach vorne gebeugt und befindet sich ungefähr in der Mitte zwischen aufrechtem Stand und waagerechtem Oberkörper. Der untere Rücken sollte sich in einem Hohlkreuz befinden, um die Wirbelsäule zu schützen. Zudem richtest du deinen Blick nach unten. Der gesamte Stand sollte äußerst stabil sein. Nun greifst du mit deinen Händen die Griffe des Kabelzugs von oben oder unten – je nach Variante. Der Oberarm befindet sich nun parallel zum Boden. Der Unterarm zeigt eher senkrecht nach unten. Du hältst bereits Spannung auf dem Seil.

Bewegungsausführung

Nun beginnst du mit der Bewegung, indem du deinen Unterarm nach hinten streckst. Du hältst den Griff des Kabelzugs von oben. Bei dieser Bewegung atmest du aus. In der Endposition ist der gesamte Arm fast vollständig gestreckt und waagerecht über dem Boden. Nun atmest du ein und kehrst mit dem Unterarm in die Ausgangsposition zurück. Während dieser Bewegung bleiben der Körper und der Oberarm vollkommen unverändert.

Tipp: Deinen anderen Arm kannst du beispielsweise nutzen, um dich vorne festzuhalten. Dadurch erhöhst du die Stabilität und kannst dich noch mehr auf die Bewegungsausführung konzentrieren.
Trizeps-Kickbacks am Kabelzug
Trizeps-Kickbacks am Kabelzug

Der entscheidende Unterschied bei der zweiten Trainingsvariante ist der Griff. Nun hast du den Griff im sogenannten Untergriff in der Hand. Beim Ausatmen streckst du deinen Arm nach hinten, sodass dieser fast vollständig ausgestreckt ist. Im Anschluss kehrst du langsam in die Ausgangsposition zurück und atmest bei dieser Übung leicht ein.

Trizeps Kickbacks am tiefen Block
Trizeps Kickbacks am tiefen Block

Trizeps-Kickbacks mit dem Theraband

Eine beliebte Alternative für das Training Zuhause sind die Trizeps-Kickbacks mit dem Theraband. Dafür brauchst du lediglich das beliebte Theraband und kannst im Anschluss die Kickbacks Zuhause ausführen. Im folgenden Abschnitt erfährst du mehr über die richtige Ausgangsposition und die optimale Bewegungsausführung.

Körperposition

Zunächst stellst du dich im Ausfallschritt auf. Der vordere Fuß fixiert die Mitte des Therabands auf dem Boden. In beiden Händen hältst du ein Ende. Dein Oberkörper ist nach vorne gerichtet, während sich der untere Rücken in einem leichten Hohlkreuz befindet. Du spannst deine Muskeln an und achtest darauf, dass dein Oberkörper fast waagerecht über dem Boden schwebt.

Bewegungsausführung

Nun beginnst du mit der Bewegungsausführung, indem du beim Ausatmen den Unterarm nach hinten streckst. Der Oberarm bewegt sich nicht, einzig und allein der Unterarm führt das Theraband nach hinten. Dein Arm befindet sich dann fast waagerecht über dem Boden. Nach kurzem Halten kehrst du erneut in die Startposition zurück und amtest bei dieser Bewegung aus.

Trizeps-Kickbacks mit dem Theraband
Trizeps-Kickbacks mit dem Theraband

Häufige Fehler bei Trizeps-Kickbacks am Kabelzug

Grundsätzlich handelt es sich bei den Trizeps-Kickbacks am Kabelzug um eine simple Übung, bei der du nicht viel verkehrt machen kannst. Dennoch gibt es immer wieder Fehler, die man im Fitnessstudio beobachtet. Hier gibt es einen Überblick über die häufigsten Fehler und Tipps, wie du sie vermeidest.

  • Schwungholen mit Oberkörper und Arm: Bei den Trizeps-Kickbacks am Kabelzug ist es sehr verlockend, mit dem Oberkörper oder Arm Schwung zu holen. Doch für die optimale Trainingswirkung sollte sich lediglich der Unterarm bewegen.
  • Arm vollständig gestreckt: Um deine Ellenbogengelenke zu schützen, solltest du den Arm niemals vollständig durchstrecken. Lasse vielmehr eine leichte Beugung im Arm.
  • Rücken hat einen Buckel: Deinen Rücken solltest du gerade nach vorne beugen. Zudem machst du ein leichtes Hohlkreuz, um die Wirbelsäule zu schützen. Einen Buckel hast du bei dieser Übung nicht.

Alternativen und ähnliche Übungen zu Trizeps-Kickbacks am Kabelzug

Alternativ kannst du jedoch auch andere Arm-Übungen in deinen Trainingsplan integrieren, um deinen Trizeps effektiv zu trainieren. Im folgenden Abschnitt gibt es eine Auswahl an geeigneten Übungsvarianten.

Kickbacks mit Kurzhanteln

Bei den Kickbacks mit Kurzhanteln handelt es sich grundsätzlich um die gleiche Fitnessübung. Allerdings setzt du hier auf die Kurzhanteln anstelle des Kabelzugs oder Therabands.

French Press / Stirndrücken

Wenn du im Training auf die French Press setzt, führst du eine ähnliche Bewegung durch. Diese Übung weist starke Parallelen zu den Kickbacks auf. Der Fokus liegt ebenfalls auf deinem Trizepsmuskel.

Trizeps Dips und Arnold Dips

Besonders beliebt für das Fitnesstraining im Bereich Trizeps sind die Trizeps Dips und die nach Arnold Schwarzenegger benannten Arnold Dips, die sich beide gleichermaßen für das Training deiner Armmuskulatur eignen. Diese Übungen sind echte Klassiker, die du sowohl im Fitnessstudio als auch beim Home-Training nutzen kannst.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
Bitte füge deinen Namen ein

Beliebteste Trainings-Beiträge

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte versuche es erneut.
Danke! Bitte prüfe dein E-Mail Postfach.

Übung ist nicht gleich Übung!

Bauch, Beine, Po, Rücken, Brust, Arme, Schultern? Ja. Alles!

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und über neue Fitness-Übungen informiert werden.

Hinweis: Du kannst den Newsletter von modusX  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Deine Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Ich geben Deine Daten nicht weiter. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten findest Du in der Datenschutz-Erklärung und hier.

Training für Muskelaufbau

Training zum Abnehmen

Beiträge über Supplements

Beiträge über Gesundheit