Adduktion am Adduktoren-Gerät

Adduktoren am Adduktoren-Gerät

Wer die Innenseite der Oberschenkel trainieren möchte, setzt wohl meistens auf das Training der Adduktoren am Adduktoren-Gerät. Dabei gibt es verschiedene Varianten, die du im folgenden Beitrag näher kennenlernst.

Zwar ist das Training an der Adduktoren-Maschine bei männlichen Fitnesssportlern nicht wirklich beliebt. Dennoch sollten auch Männer für ein ausgewogenes Bein-Training die Adduktoren trainieren. Das Gleiche gilt auch für den Gegenspieler – die Abduktion am Gerät.

Alternativ hast du die Möglichkeit, deine Adduktoren mit dem Kabelzug zu stärken. Die Isolationsübung Adduktoren am Adduktoren-Gerät eignet sich aufgrund der einfachen Ausführung für Sportler in jedem Trainingsstadium. Neben der Stärkung der Muskulatur ist übrigens auch das Dehnen der Adduktoren wichtig, um Verletzungen vorzubeugen und die Beweglichkeit aufrechtzuerhalten.

Beanspruchte Muskeln beim Adduktoren-Gerät

Bei der Adduktion am Adduktorengerät handelt es sich um eine Isolationsübung. Folglich trainierst du hier vorrangig deine Adduktoren – den musculus adductor. Je nach Sitzposition kannst du jedoch unterschiedliche Schwerpunkte setzen und die umliegende Muskulatur einbeziehen. Bei dem Training der Adduktoren am Adduktionsgerät umgekehrt trainierst du beispielsweise auch deine Gesäßmuskulatur mit.

Adduktion am Gerät im Sitzen

Bei den Adduktoren am Gerät im Sitzen handelt es sich um die klassische Adduktionsübung. Obgleich die Ausführung simpel ist, erfährst du hier mehr über Körperposition und Bewegungsausführung.

Körperposition

Du setzt dich auf das Adduktionsgerät. Deine beiden Oberschenkel pressen mit der Innenseite an die Polster des Geräts. Die Polster befinden sich in der Knieregion, sodass sowohl Knie als auch der vordere Teil der Oberschenkel punktuell auf das Polster drücken. Die Oberschenkel sollten dabei parallel zum Boden sein, zudem bilden die Ober- und Unterschenkel mindestens einen 90-Grad-Winkel. Achte darauf, dass dein Rücken gerade und dein Blick nach vorne gerichtet ist. Viele Geräte bieten Verstellmöglichkeiten bei der Rückenlehne. Allerdings sollte der Rücken niemals einen Buckel machen, sondern vielmehr ein leichtes Hohlkreuz bilden, um die Wirbelsäule zu schützen. Zudem solltest du mit deinen Händen die Griffe an der Seite der Maschine greifen. Positioniere die Bügel für deine Beine so weit wie möglich nach außen. Hier muss jeder Sportler individuell schauen, welche Weite bequem ist. Die Dehnbarkeit entscheidet über die konkrete Einstellung.

Info: Zudem gibt es Kombi-Geräte, mit denen du die Abduktoren am Gerät und auch die Adduktoren trainieren kannst. Dann gibt es häufig drehbare Polster, die nach außen positioniert werden müssen, um die Adduktoren zu trainieren.

Bewegungsausführung

Nun beginnst du mit der Adduktion am Gerät, indem du die Oberschenkel in die Mitte führst. Während dieser Bewegung atmest du ein. Im Anschluss führst du die Oberschenkel kontrolliert im moderaten Tempo nach außen zurück, während du tief Luft holst. Die Bewegung stammt ausschließlich aus den Beinen, der Druck kommt von den Knien. Die Füße sollten keine Kraft ausüben.

Adduktoren am Gerät im Sitzen
Adduktoren am Gerät im Sitzen

Adduktion am Gerät umgekehrt

Zudem sieht man immer wieder, dass insbesondere Frauen die Adduktoren am Gerät umgekehrt trainieren. Allerdings sollte man hier deutlich sorgfältiger auf die Ausführung achten.

Körperposition

Für die etwas ungewöhnliche Variante bei der Adduktion am Gerät positionierst du deine Beine an den Polstern. Der Blick ist zum Rückenpolster gerichtet, auf welchem du normalerweise sitzen würdest. Greife mit deinen Händen das Polster für deinen Nacken. Dein Oberkörper ist nach vorne gerichtet, den Blick wendest du dem Polster für deinen Nacken zu. Achte darauf, dass der Rücken ein leichtes Hohlkreuz einnimmt. Schiebe den Po nach hinten und spanne die Muskulatur an.

Bewegungsausführung

Um mit der Ausführung zu beginnen, drückst du deine Beine nach innen. Der Druck stammt nur aus der Knieregion, deine Füße bleiben unbewegt. Während dieser Bewegung atmest du ein und richtest deinen Körper gerade nach oben auf. Deine Arme sind nun fast vollständig gestreckt, Oberschenkel und Oberkörper bilden eine natürliche Verlängerung. Beim Einatmen kehrst du nun wieder in die Ausgangsposition zurück.

Adduktoren am Gerät umgekehrt
Adduktoren am Gerät umgekehrt

Häufige Fehler beim Training der Adduktoren an der Adduktorenmaschine

Das Training der Adduktoren an der Adduktorenmaschine ist auch für Anfänger geeignet. Dennoch gibt es einige Fehlerquellen, die du unbedingt vermeiden solltest.

  • Keine Körperspannung: Während der gesamten Ausführung solltest du auf deine Körperspannung achten. Wer keine Körperspannung hat und unkonzentriert trainiert, reduziert den Reiz auf die Muskulatur.
  • Gerät falsch eingestellt: Zudem solltest du das Gerät vor dem Start der Übung richtig einstellen. Achte darauf, dass deine Beine bequem mit den Knien an die Polster drücken und du die Bewegung ohne Schmerzen ausführen kannst. Die Rückenposition kannst du flexibel einstellen. Allerdings ist es immer wichtig, dass du ein leichtes Hohlkreuz bildest.
  • Zu hohes Gewicht: Wer zu hohe Gewichte verwendet, kompensiert die Kraft häufig mit einer Fehlhaltung. Zugleich steigt das Risiko von Verletzungen. Verwende somit ein moderates Gewicht, um die Bewegung sorgfältig auszuführen.
  • Füße helfen mit: Deine Füße bleiben während der Ausführung unbewegt. Den Druck übst du lediglich mit den Knien aus, um gezielt die Adduktoren zu trainieren.

Alternativen und ähnliche Übungen zum Training der Adduktoren am Gerät

Das Training der Adduktoren am Gerät ist die klassische Variante, auf die weibliche und männliche Fitnesssportler setzen können. Dennoch gibt es auch andere Fitnessübungen, die sich für den Adduktorenbereich oder den Gegenspieler Abduktoren eignen.

Adduktoren am Kabelturm

Du kannst deine Adduktoren auch am Kabelturm trainieren. Die flexible Ausführung bietet Abwechslung.

Adduktoren dehnen

Neben dem Training der Muskulatur ist auch ein ausgiebiges Dehnen der Adduktoren empfehlenswert. Beim Dehnen der Adduktoren kannst du auf verschiedene Übungen setzen.

Abduktoren am Gerät

Neben deinen Adduktoren kannst du auch die Abduktoren am Gerät trainieren. Die Abduktion ist der Gegenspieler zur Adduktion. Die Bewegung erfolgt umgekehrt.

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar