Start Fitness-News US-Experten bemängeln Fitness-Videos von Pamela Reif

US-Experten bemängeln Fitness-Videos von Pamela Reif

Durch die Corona-Pandemie hat das Karlsruher Fitnessmodel Pamela Reif auch internationale Bekanntheit erlangt. Ihre Workouts von zu Hause für zu Hause erreichen mittlerweile mehr als sechs Millionen Follower auf Instagram.

Pamela bietet eine Menge von Videos an, in denen sie Übungen stumm vormacht. Die Workouts der Influencerin haben hierbei meist eine Länge zwischen 10 und 30 Minuten. Hierbei erklärt das Model die Übungen jedoch nicht, was nun sogar US-Wissenschaftler beschäftigt.

Dr. Jill Thein-Nissenbaum, Professorin im Bereich Physiotherapie an der Universität Wisconsin-Madison äußerte sich gegenüber dem US-Medium Elemental zu den Home-Workouts von Reif. „Ein Video auf YouTube kann weder eine falsche Ausführung korrigieren, noch vergangene Verletzungen berücksichtigen“, so Thein-Nissenbaum. Es sei wichtig auf einen gelernten Trainer zurückgreifen zu können, der eine gewisse Qualifikation besitze und die Übungen erklären könne. Reif wollte sich auf Anfrage des Portals nicht äußern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Full Body Warm Up Video von Pamela Reif.

Patrickhttps://modusx.de
Ich bin 26 Jahre und aktuell als SEO Manager bei einem bekannten Vergleichsportal angestellt. Nebenher betreibe ich seit einigen Jahren aktiv und verletzungsfrei den Kraftsport und versuche meine Kenntnisse und Wissen auf modusx.de weiterzugeben. Nach den "Standardplänen" wie GK, Push/Pull, Push/Pull/Beine und OK/UK habe ich bereits trainiert und konnte unter anderem aufgrund meiner Experimentierfreudigkeit tolle Erfolge erzielen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Beliebteste Fitness-News

Gratis Trainingsplan
Melde dich für den Newsletter an.
Als kleines Dankeschön erwartet dich ein kostenloser Trainingsplan.
Hinweis: Du kannst den Newsletter von modusX  jederzeit und kostenfrei abbestellen. Deine Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt. Ich gebe Deine Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten findest Du in der Datenschutz-Erklärung und hier.

Beiträge über Training

Beiträge über Ernährung

Beiträge über Gesundheit