Start Training Die perfekte Fitnessübung für Ausdauer- und Krafttraining

Die perfekte Fitnessübung für Ausdauer- und Krafttraining

Mit verschiedenen Trainingsmethoden kann man die verschiedensten Muskeln trainieren. So kann man beispielsweise mit Bizeps-Curls gezielt den Bizeps trainieren, mit Kniebeugen die Beine und mit Ruderbewegungen den Rücken. Beim Joggen oder Rad fahren liegt das Hauptaugenmerk meist nicht beim Trainieren der Muskeln sondern beim Ausdauertraining.

Dies sind alles Trainingsmethoden um seinen Körper auf verschiedenste Art und Weise gesund & fit zu halten.

Doch was ist die perfekte Fitnessübung?

Die perfekte Fitnessübung hilft beim Abnehmen, trainiert die Muskeln, steigert die Ausdauer und ist von so gut wie jedem leicht erlernbar. Noch dazu ist sie kostenlos und schont die Gelenke – was sie zu einer sehr gesunden Übung macht.

Die Rede ist von: Schwimmen.

Abnehmen: Schwimmen hilft beim Gewicht verlieren

Körperfett messen mit dem Maßband
Um Fett abzubauen ist ein Kaloriendefizit erforderlich.

Mit der richtigen Schwimmtechnik kann man mehrere hundert Kalorien pro Stunde verbrennen (ca. 700 kcal/h). Der Grund hierbei ist das Arbeiten von sehr vielen Muskelgruppen parallel. Wichtig ist jedoch eine saubere, richtige Ausführung der Bewegung.

Muskeln aufbauen: Effektiv den ganzen Körper trainieren

Trainierter Schwimmer steigt aus dem Becken
Jeder Muskel wird trainiert und gestärkt.

Egal ob Rücken, Kraul, Brust oder Delphin. Bei jedem Schwimmstil sind alle Muskelgruppen beteiligt. Dazu kommt, dass Wasser ein Widerstand ist und man demnach für jede Bewegung mehr Kraft aufbringen muss.

Wer das Maximum im Muskelaufbau raus holen möchte, sollte sich jedoch auf jeden Fall die Beiträge:

in der Kategorie Muskelaufbau durchlesen.

Ausdauer steigern: Das perfekte Ausdauertraining

Schwimmer unter Wasser
Schwimmen ist eine tolle Möglichkeit Herz, Lunge und Kreislauf zu trainieren.

Um mehrere Stunden am Stück schwimmen zu können, benötigt es zwar etwas Übung, aber wenn man es kann, ist Schwimmen eine tolle Möglichkeit das Herz, die Lunge und den Kreislauf zu trainieren.

Gesund bleiben: Gesund trainieren

Delphin Schwimmart
Schone deine Gelenke im Wasser.

Schwimmen beugt, wie auch andere Ausdauersportarten, Herz- und Kreislauferkrankungen vor. Der größte Vorteil ist jedoch, dass es kaum Verletzungsmöglichkeiten gibt.
Ganz im Gegenteil: Schwimmen schont die Gelenke.

Bemerkbar macht sich dies jedoch erst, wenn man mindestens ein bis zwei mal pro Woche ein Ausdauertraining absolviert.

Fazit

Schwimmen trainiert Muskeln, Herz, Lunge & Kreislauf, schont die Gelenke, schützt vor Haltungsschäden, hilft beim Abnehmen, ist von jedem einfach zu erlernen und im Sommer in vielen Seen kostenlos durchführbar. 

Aus all diesen und noch weiteren Gründen zählt schwimmen zur besten Fitnessübung der Welt.

newsletterImContent

Patrickhttps://modusx.de
Ich bin 26 Jahre und aktuell als SEO Manager bei einem bekannten Vergleichsportal angestellt. Nebenher betreibe ich seit einigen Jahren aktiv und verletzungsfrei den Kraftsport und versuche meine Kenntnisse und Wissen auf modusx.de weiterzugeben. Nach den "Standardplänen" wie GK, Push/Pull, Push/Pull/Beine und OK/UK habe ich bereits trainiert und konnte unter anderem aufgrund meiner Experimentierfreudigkeit tolle Erfolge erzielen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here