Maulwurfkuchen Mug Cake

0
Maulwurfkuchen Mug Cake
Auch während der Diät muss man auf diesen leckeren Schokotraum nicht verzichten.

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um einen Tassenkuchen, den man in der Mikrowelle backt. Er eignet sich super als Frühstück, das man schon am Vorabend oder im handumdrehen morgens zubereiten kann. Gerade in einer Diät ist es eine leckere süße Alternative mit viel Volumen durch das Gemüse und hält durch den hohen Proteinanteil lange satt. Auch in einer Diät braucht man auf nichts zu verzichten und alle Naschkatzen unter euch werden den süßen Schokotraum lieben.

Details

  • Zubereitungszeit: 14 Minuten
  • Portionen: 1
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Nährwerte für den kompletten Kuchen: 465 kcal (Fett 8,4g, Kohenhydrate 51g, Protein 42,4g)

Zutaten

Teig

35 g Dinkelmehl
7 g Backkaba
2 TL Backpulver
1  Eiweiß
100 g Zucchini
3-4 EL Wasser
etwas  Honig

Füllung

1/2  Banane
250 g Magerquark
10 g Kakaonips

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt das Mehl mit dem Backkaba, 2 TL Backpulver und ein Eiweiß in einer Rührschüssel mischen.
  2. Dann 100g Zucchini mit einer Küchenreibe fein raspeln und mit 3–4 Esslöffeln Wasser zu den übrigen Zutaten in die Rührschüssel hinzufügen.
  3. Für die Süße könnt Ihr nach eurem persönlichen Geschmack mit Honig, Agavendicksaft oder anderen Süßungsmitteln arbeiten.
  4. Alle Zutaten mit einem Löffel oder Schneebesen vermengen, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  5. Diesen in eine runde (12cm Durchmesser) mikrowellenfeste Form geben und für 4 Minuten bei 600 Watt in der Mikrowelle garen.
  6. Mit einem Teigschaber den Kuchen vorsichtig ringsum aus der Form lösen und zum Abkühlen auf einen Teller stürzen.
  7. Diesen in der Horizontalen halbieren und abkühlen lassen.
  8. In der Zwischenzeit den Magerquark mit einem Süßungsmittel Deiner Wahl mischen. Je nachdem was Ihr für Zuckerschnuten seid, könnt ihr ganz nach eurem Geschmack damit variieren.
  9. Die Kakaonips unter die Qaurkmasse mischen und die fertige Masse zur Seite stellen.
  10. Eine halbe Banane in Scheiben schneiden und diese auf eine Kuchenhälfte legen.
  11. Die Quarkmasse darauf gleichmäßig verteilen.
  12. Die andere Kuchenhälfte in kleine Stücke zerbröseln und diese auf der Quarkmasse leicht andrücken.
  13. Den Kuchen entweder direkt genießen oder über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.

Galerie

Rezept bewerten

Deine Meinung interessiert uns. Wie findest du dieses Rezept?

Ich bin 26 Jahre und aktuell als SEO Manager bei einem bekannten Vergleichsportal angestellt. Nebenher betreibe ich seit einigen Jahren aktiv und verletzungsfrei den Kraftsport und versuche meine Kenntnisse und Wissen auf modusx.de weiterzugeben. Nach den "Standardplänen" wie GK, Push/Pull, Push/Pull/Beine und OK/UK habe ich bereits trainiert und konnte unter anderem aufgrund meiner Experimentierfreudigkeit tolle Erfolge erzielen.