2 Mio. Euro pro Monat: Karl Ess zeigt Einnahmen von Life Building Education GmbH

0
Karl Ess Life Building Education GmbH Einnahmen
Karl Ess zeigt auf YouTube und Instagram wie viel er mit seiner Firma Life Building Education GmbH im Mai 2020 verdient hat. (Quelle: youtube/Karl Ess Lifebuilding)

Ein immer heißes Thema und sehr oft diskutiert: Wie viel von dem was Karl Ess über sein Vermögen sagt, stimmt wirklich? Hat es der einstige Fitness-YouTuber tatsächlich zum mehrfachen Millionären geschafft? In einem aktuellen Video vom 26.05. reagiert Karl auf Unge (erfolgreicher YouTuber) und zeigt live im Video die aktuellen Zahlen seiner Buchhaltungssoftware.

Umsatzzahlen der Life Building Education GmbH

Karl Ess ist in verschiedenen Geschäftsfeldern tätig. An der Firma Life Building Education GmbH hält er selbst 90% (Zahl konnte leider nicht zu 100% überprüft werden, mehrere Quellen meinen dies jedoch) und ist daher berechtigt ohne Zustimmung Anderer, die Geschäftszahlen öffentlich bekannt zu geben. In einem aktuellen YouTube Video öffnet er auf seinem Smartphone seine Buchhaltungssoftware Lexoffice und zeigt seine Einnahmen vom Mai 2020. Dabei ist zu erkennen, dass im Profil „Life Building Education GmbH“ 13 offene Ausgaben in höhe von 44.327,90 € und 45 offene Angebote mit einem Wert von 543.640,00 € eingetragen sind. In der Übersicht ist deutlich zu erkennen, dass im aktuellen Monat 485.077,58 € Einnahmen und 84.944,09 € Ausgaben verbucht wurden.

Karl Ess Life Building Education GmbH Einnahmen
Ein Screenshot der Buchhaltungssoftware Lexoffice. Er zeigt die Einnahmen durch die Firma Life Building Education GmbH. (Quelle: youtube/Karl Ess Lifebuilding)

Laut eigener Aussage werden in der Regel 90% der offenen Angebote angenommen. Außerdem werden in den restlichen Tagen des Monats noch weitere 100.000 – 200.000 € erwartet. In der Summe macht dies also 1,1 bis 1,2 Millionen Euro im Mai 2020.

Karl betont auch, dass es sich hierbei lediglich um die Einnahmen einer einzigen Firma handelt für welche 35 Mitarbeiter tätig sind, die bezahlt werden müssen.

Die Einnahmen seiner weiteren Firmen kann er leider nicht zeigen, da hier auch Andere mitbeteiligt sind. Eine Veröffentlichung der Zahlen kann er nicht selbst entscheiden. Da immer wider spekuliert wird, ob die Zahlen wirklich stimmen, habe er nun einen „schwarz auf weiß“ Beweis geliefert – diese Zahlen könne man ihm nun glauben oder nicht.

Interessant ist auch, dass es sich bei den gezeigten Einnahmen um „die größten Umsätze“ handelt – dies sagt Karl im Video.

Reaktion auf Instagram

Kurz nach Mitternacht des 28.05. meldete sich Karl zu diesem Thema noch mal per Instagram Story zu Wort. Er habe eine Vielzahl an Nachrichten bekommen, in denen sich Personen darüber „beschwerten“, dass die im YouTube Video gezeigten Screenshots auch gefaket sein könnten. Aus diesem Grund zeigte Karl noch mal via Instagram Story das, was er auch schon im YouTube Video zeigte – nur eben nicht als Bild sondern Video.

Auf Instagram erwähnte Karl außerdem, dass hier nicht alle Einnahmen inkludiert seien. So fehlen Beispielsweise Einnahmen von Digistore24, Copecart, Klarna und Weitere. Insgesamt könne man daher mit einer Summe von 1,5 bis 2 Millionen Euro Umsatz rechnen – wovon über 50% Gewinn seien.

Weiter sagt er, dass er kein Geheimnis um seine Einnahmen mache. Dem Finanzamt müsse er sowieso alle Einnahmen zeigen – also wieso nicht auch seinen Followern? Auch Zuhause habe er Safes/Tresore. Auch hier mache er sich keine Sorgen um einen Raub, da er beste Sicherheitssysteme habe.

In den nächsten Jahren möchte er Aktiengesellschaften haben und mit Firmen an die Börse gehen.

YouTube Video Karl Ess reagiert auf Unge

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here