Übungen für die hintere Schulter

Damit du dein volles Potential beim Fitnesstraining ausnutzt, solltest du einen Trainingsplan nutzen. Die Auswahl deiner Fitnessübungen legt die Basis für deine Erfolge beim Muskelaufbau und Abnehmen.

Ein bedeutsamer Muskel beim Training ist der Deltamuskel (Musculus deltoideus), der auch als Schultermuskulatur bezeichnet wird. Es handelt sich um einen dreiteiligen Muskel, sodass du beim Training darauf achten solltest, die vordere Schulter, die seitliche Schulter und die hintere Schulter zu trainieren.

Die hintere Schulter wird auch Grätenteil genannt und lässt sich nur schwer isoliert trainieren. Glücklicherweise trainierst du bei den meisten Übungen die hintere Schulter einfach mit. Dennoch solltest du auf ein ausgewogenes Training des Musculus deltoideus pars spinalis achten, da andernfalls die Verletzungsgefahr steigt. Die hintere Schulter gehört zu den Muskelpartien, die Kraftsportler tendenziell am meisten vernachlässigen.

Hintere Schulter
Vorgebeugtes Seitheben

Vorgebeugtes Seitheben mit Kurzhanteln

Diese Fitnessübung zielt besonders darauf ab, die hintere Schultermuskulatur zu reizen. Zudem trainierst du auch deinen Trapezmuskel im Nackenbereich (musculus trapezius pars transversa). Das vorgebeugte Seitheben mit Kurzhanteln ist eine Fitnessübung, die sich für Anfänger, Fortgeschrittene, Profis und sogar für das Home-Training eignet.

Mit dem vorgebeugten Seitheben mit Kurzhanteln gibt es eine Fitnessübung für die hinteren Schultern, die zudem deine Rautenmuskulatur beansprucht. Aufgrund der einfachen Ausführung gehört das vorgebeugte Seitheben zu den beliebtesten Übungen für Mann und Frau. Dennoch solltest du potenzielle Fehlerquellen berücksichtigen - mehr erfährst du in meinem eigenen Beitrag über das vorgebeugte Seitheben mit Kurzhanteln.

Butterfly Reverse

Butterfly Reverse am Gerät

Die hinteren Schultern lassen sich auch am Gerät trainieren. Eine beliebte Übungsvariante sind die sogenannten Butterfly Reverse am Gerät. Das Training am Gerät eignet sich ideal für alle Anfänger. Wenn dein Fitnessstudio ein Kombi-Gerät für Butterfly-Übungen besitzt, kannst du nicht nur deine Brust, sondern auch deine hinteren Schultern trainieren.

Neben dem hinteren Deltamuskel trainierst du auch den Kapuzenmuskel (Musculus trapezius pars transversa) sowie den großen und kleinen Rautenmuskel (Musculus rhomboideus minor et major). Die Ausführung der Übung ist denkbar einfach - du solltest nur deinen Kopf nicht zu weit nach vorne strecken, um Nackenverletzungen vorzubeugen. Mehr über die Butterfly Reverse am Gerät, deren Ausübung und potenzielle Fehler erfährst du im eigenen Beitrag.